Kompetenzprofil

Prof. Dr. med. Sandra Pauls

Fachärztin für Radiologie

Interventionelle Radiologin (DeGIR)

  • Kontakt
    • Sana Kliniken Lübeck
      Kronsforder Allee 71-73
      23560 Lübeck
      sandra.pauls@sana.de
      Tel.: 0451 585 1451
      Fax: 0451 585 1971 - 1450
    • Sprechzeiten: Nach Vereinbarung
  • Behandlungsspektrum
    • Diagnostik der Erkrankungen von Arterien (Schlagadern) und Venen
    • Interventionelle (katheterbasierte) Therapie von Gefäßerkrankungen durch Gefäßaufdehnungen (Dilatation), Gefäßstützen (Stents) sowohl der Becken-/Bein-Arterien als auch der Eingeweide-Arterien
    • Interventionelle Behandlung akuter Gefäßverschlüsse, z.B. durch Lysetherapie
    • Interventionelle Therapie akuter Blutungen (Embolisation)
    • Interventionelle Therapie der Halsschlagader und intrakranieller Gefäße
    • Interventionelle lokale Therapie von Tumoren
    • CT-gesteuerte Therapie zur Verbesserung der Durchblutungssituation an Armen und Beinen (Sympathicolyse)
    • Notfallversorgung von akuten Gefäßerkrankungen „rund um die Uhr“ (24 Std/7Tage)

    Besondere Untersuchung- und Behandlungsmethoden

    • Multislice-CT-Angiographie (Computertomographie) aller Gefäßregionen einschließlich 3D-Rekonstruktionen
    • MR-Angiographie (Magnetresonanztomographie)
    • Doppler/Duplex-Sonographie mit einem hochauflösenden System zur Untersuchung der Arterien (des Halses, des Körperstammes, der Arme und Beine) und der Venen (insbes. zur Thrombosediagnostik)

    Operative Eingriffe (diagnostisch)

    • Gefäßdarstellungen mittels digitaler Subtraktions-Angiographie (DSA) aller Gefäßregionen
    • Digitale Subtraktions-Angiographie (DSA) von AV-Shunts von Patienten mit dialysepflichtiger Niereninsuffizienz

    Operative Eingriffe (therapeutisch)

    • Perkutane transluminale Angioplastie (PTA) aller peripheren Arterien (Ballondilatation von Gefäßen)
    • Perkutane Stentimplantation
    • Therapie akuter arterieller Verschlüsse mittels Medikamente (Lyse) sowie Aspiration
    • Interventionelle Therapie akuter Blutungen –Embolisation, z. B. mit Metallspiralen (Coils) einschließlich Tumorblutungen
    • Interventionelle Therapie von Gefäßaussackungen (Aneurysma) der Eingeweide- und Becken-/ Beinarterien
    • CT-gesteuerte Therapie zur Verbesserung der Durchblutungssituation an Armen und Beinen (Sympathicolyse)
    • Interventionelle Therapie von Tumoren in der Leber durch Verschluss von Gefäßen und Applikation von lokaler Chemotherapie (transarterielle Chemoembolisation)
    • Gezielter interventioneller Verschluss von Gefäßen vor geplanten Operationen
  • Medizinischer Werdegang
    • 1993 – 1999
      Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm
    • 1999
      Promotion, Titel: „Präoperative Diagnostik von Pankreaskopftumoren: Vergleich etablierter radiologischer, nuklearmedizinischer und gastroenterologischer Untersuchungsverfahren mit intraoperativen und histologischen Befunden“
    • 1999 – 2000
      Ärztin im Praktikum
      Chirurgische Klinik I (Allgemein-, Viszeral-und Transplantationschirurgie)
      Universitätskliniken Ulm
    • 2000 – 2004
      Assistenzärztin
      Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
      Universitätskliniken Ulm
    • 2004 – 2005
      Funktionsoberärztin
      Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie,
      Universitätskliniken Ulm
    • 26.01.2005
      Facharztprüfung „Diagnostische Radiologie“
    • 2005 – 2007
      Oberärztin
      Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
      Universitätskliniken Ulm
    • 2008
      Habilitation, Titel der kumulativen Habilitationsschrift: „Radiologische Diagnostik von Lungentumoren – von uni
      - und multimodalen Konzepten zur diagnostischen Intervention“
    • 2007 – 2009
      Oberärztliche Leitung des radiologischen Bereiches der Medizinischen Klinik der Universitätskliniken Ulm
      Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
      Universitätskliniken Ulm
    • 2009 – 2010
      Ärztliche Leiterin
      Radiologische Gemeinschaftspraxis in der Kreisklinik Biberach
    • 2010 – 2012
      Leitende Oberärztin
      Abteilung Radiologie und Nuklearmedizin
      Sana Kliniken Lübeck
    • 2011
      Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin durch die Universität Ulm
    • 2013
      Umhabilitation an die Universität zu Lübeck
    • seit 01.07.2012
      Chefärztin
      Abteilung Radiologie und Nuklearmedizin
      Sana Kliniken Lübeck

  • Qualifikationen und Zertifizierungen
    • Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik, Hochschul-Didaktik-Zentrum der Universitäten des Landes Baden-Württemberg, Modul 1 und 2
    • „Führung im Krankenhaus“ der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie
    • Qualifikation als Ausbilder für interventionelle Radiologie / Ausbilder-Zerfitikat von der Deutschen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie (DeGIR)
    • DeGIR-Qualifizierung Stufe 2 (Modul A und C)
    • ISO 9001:2008
    • Zentrale Dokumentation jedes Eingriffes zentral über die Qualitätssicherung der Dt. Gesellschaft für interventionelle Radiologie (DeGIR)
    • Enge Kooperation mit allen Fachdisziplinen der Klinik, insbesondere Gefäßchirurgie
    • Tägliche interdisziplinäre Gefäßkonferenz mit individueller Fallbesprechung und gemeinsamer Festlegung auf die optimale Therapie
  • Mitgliedschaften
    • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
    • European Society of Radiology (ESR)
    • Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie
    • Cardiovascular and InterventionalRadiological Society of Europe
    • Förderverein Palliativmedizin zu Lübeck eV 
Sie sind niedergelassener Arzt?

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant. Neue Termine folgen in Kürze.